Tref­fen mit der Inklu­si­ons­be­auf­trag­ten Mar­git Glasow

Margit Glasow ist Inklusionsbeauftragte der Partei DIE LINKE und sie besuchte uns im Norden.

Am 07. Febru­ar tra­fen sich in der Lan­des­ge­schäfts­stel­le Mit­glie­der des Lan­des­vor­stan­des, des Kreis­ver­ban­des Kiel und der LAG Selbst­be­stimm­te Behin­der­ten­po­li­tik mit der Inklu­si­ons­be­auf­trag­ten der Partei, Mar­git Glasow.

Gemein­sam wur­de die Umset­zung des Teil­ha­be­kon­zepts der Partei dis­ku­tiert. Inklu­si­ve und bar­rie­re­freie Ange­bo­te sind auch inner­halb der Partei wich­tig, um allen Men­schen eine Mög­lich­keit zu geben, um an Ver­an­stal­tun­gen und Aktio­nen der Partei in Schles­wig-Hol­stein teilzunehmen.

Neben kon­kre­ten Punk­ten in der Mit­glie­der­be­tree­ung, wur­de eben­falls unse­re neue Lan­des­ge­schäfts­stel­le in der Kie­ler Alt­sstadt mit dem Preis der Bun­des­par­tei “bar­rie­re­freie Geschäfts­stel­len” aus­ge­zeich­net. Der Preis ist mit 300 Euro dotiert. “Das Preis­geld wer­den für den Aus­bau unse­rer Geschäfts­stel­le ver­wen­den, um einen wei­te­ren Schritt zur Bar­rie­re­frei­heit zur erlan­gen!”, so Lan­des­spre­che­rin Mari­an­ne Kolter.