Jetzt han­deln und rech­ten Ter­ror stop­pen!

Nach­richt von Mar­ti­na Ren­ner, 24. Febru­ar 2020

Nach dem Anschlag von Hanau darf nicht län­ger weg­ge­schaut oder ver­harm­lost wer­den. Gesell­schaft und Staat müs­sen den rechts­ex­tre­men, ras­sis­ti­schen Ter­ror mit allen ihnen zur Ver­fü­gung ste­hen­den Mit­teln bekämp­fen und unter­bin­den. 

For­de­run­gen der Frak­ti­on DIE LIN­KE im Bun­des­tag gegen rech­ten Ter­ror:

  1. die mög­li­che orga­ni­sa­to­ri­sche oder ander­wei­ti­ge Ein­bin­dung ras­sis­ti­scher und/oder extrem rech­ter Gewalt­tä­ter grund­sätz­lich in den Blick zu neh­men und bei ent­spre­chen­den Delik­ten von Per­so­nen aus die­sen Zusam­men­hän­gen den Orga­ni­sa­ti­ons­zu­sam­men­hang zu berück­sich­ti­gen, sowie regel­mä­ßi­ge und ver­pflich­ten­de Fort­bil­dun­gen für alle mit die­sen The­men befass­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Sicher­heits­be­hör­den durch­zu­füh­ren;
  2. orga­ni­sa­to­ri­sche Zusam­men­schlüs­se in denen mit Ver­satz­stü­cken extrem rech­ter Ideo­lo­gie agiert wird, Waf­fen gesam­melt und Feind­lis­ten ange­legt wer­den als orga­ni­sa­to­ri­sche Ker­ne eines poten­zi­el­len Ter­rors von rechts ernst zu neh­men und in Abspra­che mit den Bun­des­län­dern alle Betrof­fe­nen von Fein­des­lis­ten umge­hend zu infor­mie­ren;
  3. die Sicher­heits­be­hör­den des Bun­des zu einer gegen­über den Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den pro­ak­ti­ven Offen­le­gung von Quel­len zu ver­pflich­ten, die im Zusam­men­hang mit rechts­ter­ro­ris­ti­schen Ermitt­lun­gen eine Rol­le spie­len;
  4. die inter­na­tio­na­le Ver­net­zung der mili­tan­ten Nazi­sze­ne stär­ker in den Blick zu neh­men und Fäl­le rech­ten Ter­rors und Gewalt nicht vor­schnell als Ein­zel­fäl­le von Ein­zel­tä­tern zu ver­harm­lo­sen;
  5. in Abstim­mung mit den Bun­des­län­dern die Neo­na­zi-Sze­nen zu ent­waff­nen und Reichs­bür­gern, Neo­na­zis etc. die waf­fen­recht­li­chen Erlaub­nis­se zu ent­zie­hen; 
  6. Ein­stel­lungs­un­ter­su­chun­gen für Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Sicher­heits­be­hör­den zu ver­an­las­sen, um demo­kra­tie­feind­li­chen Ten­den­zen in Tei­len die­ser Behör­den offen­siv ent­ge­gen zu tre­ten;
  7. eine unab­hän­gi­ge wis­sen­schaft­li­che Eva­lua­ti­on der Maß­nah­men auf den Weg zu brin­gen, die im Zuge der Emp­feh­lun­gen der NSU-Unter­su­chungs­aus­schüs­se des Bun­des­ta­ges umge­setzt wur­den und hier ins­be­son­de­re die Maß­nah­men in den Blick zu neh­men, die der bes­se­ren Erken­nung ras­sis­ti­scher und extrem rech­ter Tat­mo­ti­va­tio­nen und ihrer straf­recht­li­chen Ver­fol­gung die­nen soll­ten;
  8. pro­ak­tiv und regel­mä­ßig dem Deut­schen Bun­des­tag und der Öffent­lich­keit einen sozi­al­wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Bericht über die Gefah­ren des Ter­ro­ris­mus und der Mili­tanz von rechts vor­zu­le­gen, die par­la­men­ta­ri­sche Kon­trol­le zu die­sen The­men ver­stär­ken und sie nicht in den geheim tagen­den Aus­schüs­sen des Bun­des­ta­ges zu ver­ste­cken;
  9. Opfern rech­ter und ras­sis­ti­scher Gewalt einen ein­fa­chen Zugang zu recht­li­cher Unter­stüt­zung und finan­zi­el­ler Ent­schä­di­gung zu ermög­li­chen und für eine groß­zü­gi­ge Aus­le­gungs­pra­xis bei sol­chen Ent­schä­di­gungs­leis­tun­gen zu sor­gen;
  10. zivil­ge­sell­schaft­li­che Pro­jek­te wie z.B. Opfer­be­ra­tungs­stel­len und Mobi­le Bera­tun­gen gegen Recht­ex­tre­mis­mus samt ihrer bun­des­wei­ten Koor­di­nie­rungs­gre­mi­en als Früh­warn­sys­te­me für extrem rech­te Radi­ka­li­sie­run­gen aus­rei­chend zu finan­zie­ren;
  11. ein Demo­kra­tie­för­der­ge­setz des Bun­des auf den Weg zu brin­gen, mit dem eine dau­er­haf­te und abge­si­cher­te För­de­rung zivil­ge­sell­schaft­li­cher Pro­jek­te gegen Ras­sis­mus, Anti­se­mi­tis­mus und Rechts­ex­tre­mis­mus mög­lich wird.

Neu­es­te Bei­trä­ge

Ver­fas­sungs­schutz? Weg damit!
10. Juli 2020
Tou­ris­ten­freund­li­ches Flens­burg!
9. Juli 2020
Aus­ver­kauf von Steu­er­gel­dern!
1. Juli 2020
Min­dest­lohn bleibt Man­gel­lohn
1. Juli 2020
Schö­ne Som­mer­fe­ri­en
28. Juni 2020

Kate­go­rien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen