Mehr Geld für gute Bildung

Heute ist der Tag der Bildung. In Deutschland entscheidet immer noch vor allem die soziale Herkunft über den Bildungserfolg und spätere Perspektiven. Als LINKE fordern wir einen grundlegenden Systemwechsel und vom Geldbeutel unabhängige Bildungschancen. Wir fordern hochwertige, inklusive und chancengerechte Bildung für alle Menschen. Die Frage der Bildungsgerechtigkeit hat sich zu einer der großen sozialen Fragen entwickelt, denn nicht zuletzt Bildung entscheidet über gesellschaftliche Teilhabe. Hierzu erklärt Luca Grimminger, Mitglied des Landesvorstandes der Partei DIE LINKE in Schleswig-Holstein und Kreisvorsitzender in Flensburg: „Während nur zwei Prozent der materiell gut versorgten Kinder höchstens einen Hauptschulabschluss schaffen, sind es unter den Schüler*innen, die in Armut leben, mehr als zwölfmal so viele! Unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen die gleichen Bildungschancen haben. Für uns als LINKE steht fest, dass wir weiter Druck machen für ein gerechteres und vor allem besseres Bildungssystem.“