Tat­säch­li­che Arbeits­lo­sig­keit 11/2020

Im November hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) 2,699 Millionen Erwerbslose registriert.

Im Novem­ber hat die Bun­des­agen­tur für Arbeit (BA) 2,699 Mil­lio­nen Erwerbs­lo­se regis­triert. Das sei­en 61.000 weni­ger gewe­sen als im Okto­ber, aber 519.000 mehr als vor einem Jahr. Einen deut­li­chen Anstieg habe es im Ver­gleich zum Vor­mo­nat bei der Kurz­ar­beit mit 537.000 Beschäf­ti­gen gege­ben. Für Sabi­ne Zim­mer­mann ist das “ein zuver­läs­si­ger Indi­ka­tor dafür, dass die Lage auf dem Arbeits­markt wie­der ange­spann­ter wird”. “Es bleibt das Gebot der Stun­de, die Arbeits­lo­sen­ver­si­che­rung zu stär­ken“, erklart die arbeits­markt­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Frak­ti­on DIE LINKE. im Bun­des­tag. 804.223 Erwerbs­lo­se wur­den im Novem­ber aus dem Monats­be­richt der BA herausgerechnet.