Gemein­sam retten

DIE LINKE. Flensburg tritt United4Rescue bei.

Im Kreis­ver­band DIE LINKE. Flens­burg arbei­ten Menschen mit unter­schied­li­chen poli­ti­schen und kultu­rel­len Biogra­fien, welt­an­schau­li­chen und reli­giö­sen Einflüs­sen zusam­men für eine soli­da­ri­schere und gerech­tere Welt.

Wir wollen nicht taten­los zuse­hen, wie Menschen an den euro­päi­schen Außen­gren­zen ster­ben. Seenot­ret­tung ist kein Verbre­chen, und das Recht auf Leben nicht verhan­del­bar. Wir freuen uns daher über den heuti­gen Beschluss des Kreis­vor­stands, dem Bünd­nis United4Rescue beizutreten.

Das Bünd­nis umfasst mitt­ler­weile hunderte Orga­ni­sa­tio­nen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die gesell­schaft­li­che Unter­stüt­zung für die Seenot­ret­tung sicht­bar zu machen und die zivile Seenot­ret­tung nach­hal­tig zu stärken.

United4Rescue sammelt Spen­den für die zivile Seenot­ret­tung im Mittel­meer unter­stüt­zen immer dort, wo Geld für Rettungs­ein­sätze fehlt: orga­ni­sa­ti­ons­über­grei­fend, schnell und unbürokratisch.

Spen­den­konto

Träger­ver­ein: Gemein­sam Retten e.V.
IBAN: DE93 1006 1006 1111 1111 93
BIC: GENODED1KDB
Bank für Kirche und Diako­nie eG — KD-Bank