Dietmar Bartsch: Viele Fehler – null Selbstkritik

»Die Bundeskanzlerin sagt, in der Pandemiebekämpfung sei im Großen und Ganzen nichts schief gelaufen. Diese selbstgefällige Art entspricht nicht der Realität«, kritisiert Dietmar Bartsch heute im Bundestag. »Immer mehr Bürgerinnen und Bürger sind mit Recht unzufrieden. Beim Impfen sind wir abgeschlagen – auch in der EU. In Altenheimen sind viel zu viele Menschen gestorben. Wirtschaftshilfen kommen nicht an und gleichzeitig haben wir mehr Milliardäre im Land, als vor der Krise. Es muss Schluss sein mit dieser Art der Krisenpolitik, die das Land immer weiter spaltet.«