Kälte­tote verhindern

Hotels könnten Obdachlose aufnehmen um Kältetote zu verhindern!

Was sowieso jeden Tag gelten müsste, gilt unter den Schnee­mas­sen und bei Minus­tem­pe­ra­tu­ren umso mehr: 

Jede und jeder hat ein Anrecht auf ein Dach über dem Kopf. Es ist scho­ckie­rend, dass auch in Schles­wig-Holstein weiter­hin viele Menschen auf der Straße leben, während zahl­lose Hotels leer stehen. Das mensch­li­che Mindest­ge­bot heißt:

Hotels, Jugend­her­ber­gen und Pensio­nen auf, um Menschen vor dem Kälte­tod zu bewahren.