Flens­burg hat wie­der eine Linksjugend

Die Linksjugend hat sich in Flensburg neu gegründet.

Am Sonn­tag tra­fen sich ca. 10 jun­ge Men­schen zusam­men, die sich für eine linke Poli­tik inter­es­sie­ren und der Partei Die Linke nahe ste­hen. Sie haben gemein­sam beschlos­sen eine neue Basis­grup­pe der Links­ju­gend Solid in Flens­burg zu grün­den. In Zukunft will sich die Basis­grup­pe zwei Mal im Monat tref­fen um in locke­rer Atmo­sphä­re über linke Jugend­po­li­tik zu spre­chen und für die kom­men­den Mona­te Aktio­nen zu pla­nen. Die Links­ju­gend Solid ist ein sozia­lis­ti­scher, anti­fa­schis­ti­scher, basis­de­mo­kra­ti­scher und femi­nis­ti­scher Jugend­ver­band, der mit ihren For­de­run­gen einer sozi­al gerech­ten, fried­li­chen Welt an die Öffent­lich­keit tritt. Ers­te For­de­run­gen sind die längst über­fäl­li­ge Ent­kri­mi­na­li­sie­rung von Can­na­bis und die Erhal­tung des Bahn­hofs­wal­des als einen Teil der grü­nen Lun­ge der Stadt Flens­burg. Der Kreis­vor­stand begrüßt die Neu­grün­dung der Links­ju­gend Solid in Flens­burg. “Die Grün­dung einer Links­ju­gend ist ein rich­ti­ger Schritt! Beson­ders freut mich der gro­ße Zulauf, wider­legt eben­die­ser doch die Mär der unpo­li­ti­schen Jugend. Als Kreis­ver­band emp­fin­den wir die Grün­dung als Stär­kung und Signal, dass wir auf dem rich­ti­gen Weg sind. Zusam­men mit dem SDS haben wir nun eine breit auf­ge­stell­te Jugend – die wir kräf­tig unter­stüt­zen wer­den!” freut sich Luca Grim­min­ger. Zudem hat sich im letz­ten Monat der Arbeits­kreis für Öko­lo­gie und Umwelt im Kreis­ver­band der Lin­ken gegrün­det. Jeder jun­ge Mensch, der sich für Poli­tik inter­es­siert und etwas gegen den zuneh­men­den Rechts­ruck unter­neh­men möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den mit­zu­ma­chen. Das nächs­te Tref­fen fin­det am Mitt­woch, den 27.11. um 17 Uhr statt. Treff­punkt ist das Lin­ken­bü­ro in der Nor­der­stra­ße 88. Kon­takt könnt ihr über linksjugend@linke-fl.de aufnehmen.