Anti­fa­schis­mus

Die “Alter­na­tive für Deutsch­land” (AfD) bietet für die Wirt­schafts- und Finanz­krise sowie die viel­fäl­ti­gen Probleme einer moder­nen und plura­len Gesell­schaft keine Alter­na­tive. Statt­des­sen propa­giert sie die Verschär­fung von Austeri­täts­po­li­tik, Neoli­be­ra­lis­mus, Ausgren­zung sowie anti-egali­täre und rück­wärts­ge­wandte Vorstel­lun­gen der Gesell­schaft. Zuneh­mend sind rassis­ti­sche Vorstel­lun­gen in den Mittel­punkt ihrer Poli­tik gerückt. Zuneh­mend setzt die AfD zur Durch­set­zung ihrer Ziele auch auf rechte Straßen-Mobilisierung.

Die poli­ti­schen Forde­run­gen und die Argu­men­ta­tion der AfD fördern Entso­li­da­ri­sie­rung und die Spal­tung der Gesell­schaft. Soziale, rassis­ti­sche, kultu­relle und reli­giöse Ressen­ti­ments und Vorur­teile werden von der AfD bedient und gezielt mobi­li­siert, um Menschen zu stig­ma­ti­sie­ren und auszu­gren­zen. In den Debat­ten um die gestie­gene Zahl von Asyl­su­chen­den und Geflüch­te­ten in Deutsch­land und Europa setzt die AfD bis in die Spitze der Partei offen auf Hetze. Aus den Brand­re­den auf Plät­zen und in den Parla­men­ten — gehal­ten von AfD, NPD oder Pegida — wurden zuneh­mend Brand­sätze; das Agie­ren der Partei verschärft und radi­ka­li­siert maßgeb­lich die öffent­li­che Debatte um Asyl, Einwan­de­rung, Flücht­lings- und Innenpolitik.

Wuss­test Du schon…?

…DASS ES EINE BAG ANTIFASCHISMUS GIBT?

Die BAG Anti­fa­schis­mus befasst sich mit Fragen zur extre­men Rech­ten, zur AfD, zu Rassis­mus und Anti­se­mi­tis­mus, nicht nur in Deutsch­land, auch darüber hinaus. Wir vernet­zen uns, tauschen uns aus und versu­chen, die viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten in der Partei DIE LINKE zu verbin­den. Etwa zwei Mal im Jahr tref­fen wir uns zu einer gemein­sa­men Bera­tung, auf der wir uns über aktu­elle Entwick­lun­gen austau­schen, Erfah­run­gen aus den Ländern und Praxis­bei­spiele mitein­an­der teilen und versu­chen, Stra­te­gien im Umgang mit Rassis­mus und der extre­men Rech­ten weiter zu entwi­ckeln. Wir verste­hen uns als Netz­werk, um die Arbeit in der LINKEN und als LINKE in der Gesell­schaft gemein­sa­men mit Sympa­thi­san­tin­nen und Sympa­thi­san­ten gegen die extreme Rechte und gegen Rassis­mus zu stär­ken. Auch Nicht-Partei­mit­glie­der sind bei uns herz­lich willkommen.

Kontakt


BAG Anti­fa­schis­mus
Kleine Alex­an­der­straße 28
10178 Berlin

Tele­fon: +49 30 24009216
bag.antifaschismus@die-linke.de

Mehr Infos