Kli­ma­schutz in Flens­burg

Ein Kom­men­tar von Luci­an Hum­mel – Bei­sit­zer im Kreis­vor­stand

Was kon­kret ist Kli­ma­schutz und ist es Kli­ma­schutz für den Erhalt auch nur eines ein­zi­gen Bau­mes zu kämp­fen? Der Begriff „Kli­ma­schutz“ wird in letz­ter Zeit häu­fi­ger ver­wen­det und sei­ne Nut­zung ent­frem­det sich wei­ter von sei­ner eigent­li­chen Bedeu­tung.
Was ist er denn über­haupt, der Kli­ma­schutz?
Obwohl es natür­lich vie­le ver­schie­de­ne Ansät­ze gibt, das Kli­ma zu schüt­zen, kann man sich dar­auf eini­gen, dass es um die Ver­hin­de­rung der Treib­haus­gas­emis­sio­nen geht. Sol­che wie Methan oder CO2. Wie das zu errei­chen ist, ist natür­lich offen zum Dis­ku­tie­ren. Als kon­kre­te Maß­nah­men, wären zum Bei­spiel die Auf­fors­tung zu nen­nen, wel­che laut einer Stu­die der tech­ni­schen Hoch­schu­le Zürich die effek­tivs­te Metho­de wäre, um unser Kli­ma zu schüt­zen.
Also ist es nun dadurch gerecht­fer­tigt, für jeden ein­zel­nen Baum zu kämp­fen?
Wor­auf ich hin­aus möch­te ist der Flens­bur­ger Bahn­hofs­wald, wel­cher für ein Hotel inklu­si­ve eines 7‑stöckigen Park­hau­ses wei­chen soll, die­ser Wald spielt in meh­re­ren Aspek­ten eine wich­ti­ge Rol­le. Zuerst spielt er als Wald mit sei­ner zen­tra­len Lage eine wich­ti­ge Rol­le für das Flens­bur­ger Stadt­kli­ma, und stellt eine grü­ne Lun­ge für die Stadt da. Wenn man dies nun opfern wür­de, für ein Park­haus in der Innen­stadt, muss man die Nach­hal­tig­keit klar hin­ter­fra­gen. Denn es gibt wenig Nach­hal­ti­ges, an Autos in der Innen­stadt und gleich­zei­tig weni­ger Wald­flä­chen in der Innen­stadt. Dass das Gan­ze auch durch Ersatz­pflan­zun­gen außer­halb der Stadt nicht ersetzt wer­den kann, da die­se ja offen­sicht­lich nicht in der Innen­stadt sind, ist genau­so erwäh­nens­wert. Zwei­tens spei­chert jeder ein­zel­ne Baum CO2 und für den Erhalt eines Wal­des zu kämp­fen, ist somit kämp­fen für die Ein­spa­rung von CO2. Das als unnö­tig und als kein Kli­ma­schutz abzu­tun, ist als wür­de man jeman­dem sagen, der durch den Ver­zicht auf ein Auto CO2 ein­spa­ren möch­te, es wäre kein Kli­ma­schutz. Es gibt aber eben auch den Unter­schied, ob eine ein­zel­ne Per­son sich stark macht oder eine Insti­tu­ti­on, wie eine Regie­rung sich für Kli­ma­schutz Maß­nah­men ein­setzt.
Die zwei­te­re Vari­an­te lässt sich aller­dings nur von Men­schen aus­füh­ren, die eben auch in einer der­ar­ti­gen Posi­ti­on sind und wenn die­se dann mit ihrem per­sön­li­chen Enga­ge­ment ver­su­chen, ihre eigent­lich wich­ti­ge­ren poli­ti­schen Zie­le zu über­schat­ten, muss man das kri­tisch hin­ter­fra­gen. Denn so löb­lich es auch ist, als Politiker*in, sich per­sön­lich für Kli­ma­schutz stark zu machen, soll­te sich das letz­ten Endes auch im poli­ti­schen han­deln wie­der­spie­geln.
Denn, drit­tens, ist die­ser Wald auch vor Allem von sym­bo­li­scher Wir­kung, denn es ist Kli­ma­schutz, wenn unser Flens­bur­ger Bahn­hofs­wald bleibt und es ist Natur­schutz, wenn er bleibt. Das gan­ze Pro­blem spie­gelt auch irgend­wo das gan­ze Pro­blem wider, was wir welt­weit haben. Einer­seits Kon­zer­ne, sowie Ein­zel­in­ter­es­sen, auf der ande­ren Sei­te die Inter­es­sen der Bür­ger. Denn dass die­ser Wald abge­holzt wird, ist nicht im Inter­es­se des Bür­gers, son­dern klar im Inter­es­se ein­zel­ner Per­son, wel­che so ihr Geld wei­ter ver­meh­ren wol­len. Die­sen Inter­es­sen­kon­flikt sehen wir welt­weit, und vor allem wenn es um den Kli­ma­schutz geht, wird die­ser noch fata­ler. Es gibt nichts Nach­hal­ti­ges an die­ser geplan­ten Abhol­zung, und es spie­gelt das welt­wei­te Pro­blem wider, dass Kon­zern­in­ter­es­sen zulas­ten den Kli­mas wei­ter über­hand haben.

Neu­es­te Bei­trä­ge

Bezahl­ba­re Mie­te!
22. Mai 2020
Int. Tag gegen Homo­pho­bie!
17. Mai 2020
Klat­schen zahlt kei­ne Mie­te!
12. Mai 2020
Tag der Befrei­ung – was sonst!
8. Mai 2020
1. Mai
1. Mai 2020

Kate­go­ri­en

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen